Aktuell

Zum Thema Demokratie und Wertebildung für Erstwähler*innen werden kostenlose Projekttage und Workshops angeboten. Diese werden von ausgebildeten Teamer*innen an und außerhalb von Schulen in Spree-Neiße, Oberspreewald Lausitz und Cottbus veranstaltet.

Die Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung hat anlässlich der Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 eine neue Broschüre veröffentlicht. Darin gibt es mehr als 50 Fragen und Antworten zum Thema, viele Zusatzinfos und die Kommunalverfassung im Anhang.

Am 17. Mai 2019 – neun Tage bevor die Erwachsenen das Europäische Parlament wählen – öffnen die Brandenburger Wahllokale für die nächste U18-Europawahl 2019, an der Kinder und Jugendliche teilnehmen können. 

Wie bei jeder Wahl üblich, müssen diese Termine gut vorbereitet werden. Gewählt wird im Wahllokal – und das kann ab sofort auch in Brandenburg von den jungen Wähler*innen selbst angemeldet werden: www.u18.org/wahlen/europawahl-2019-deutschland/wahllokal/anmeldung

Jugendliche aus ganz Brandenburg dürfen in einem Workshop über Themen und Thesen entscheiden, die vom Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2019 abgefragt werden. Gesucht werden noch Teilnehmende – Bewerbungen sind bis zum 15. April möglich! Der Wahl-O-Mat ist ein beliebtes Frage-und-Antwort-Tool, das im Vorfeld von Wahlen genutzt wird, um die unterschiedlichen Positionen der Parteien zu vergleichen. Seit 2002 wurde es bereits über 70 Millionen Mal abgespielt.

Jugendliche ab 16 dürfen in den meisten Bundesländern bei Kommunalwahlen ihre Stimme abgeben. 

Mit dem Wahlalter 16 beschäftigte sich das Bundesverwaltungsgericht im Juni 2018 und verhandelte eine Klage von Bürger*innen der Stadt Heidelberg, die anlässlich einer Gemeinderatswahl angezeigt hatten, dass das Wahlrecht für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren gegen das Grundgesetz und die Landesverfassung verstoße.

Seiten

© 2019 - machs-ab-16.de